Ansprechpartner:

Ich interessiere mich für:

Anrede

Name*

Vorname*

Please leave this field empty.

E-Mail*

Telefon

Ihre Nachricht

Die Auster

Die Auster

Angst mit dem Verstand kontrollieren zu wollen, ist so, als versuchtest Du, Wasser mit der Hand glatt zu streichen - es entstehen immer mehr Wellen!

Angst mit dem Verstand kontrollieren!

Frühling 2016

Frühling 2016

Erst am Ende des Regenbogens beginnt dein Weg

Illusionen aufgeben

Der, der wagt, verliert den Halt für einige Zeit. Der, der nichts wagt verliert sich selbst

Der der wagt ...

Zentrum für ganzheitliche Traumatherapie

Herzlich Willkommen,

bist du zufällig vorbeigekommen, hast du irgendwo von uns gehört oder hast du gezielt nach Unterstützung gesucht, weil in deinem Leben etwas nicht in Ordnung ist? Wir freuen uns, dass du den Weg auf unsere Internetseite „Zentrum für ganzheitliche Traumatherapie“ gefunden hast. Wenn du bereit bist, können wir gemeinsam daran arbeiten, die Ordnung in deinem Leben wiederherzustellen.

 

Ein Trauma zeigt sich durch sehr unterschiedliche Symptome.

Vielleicht hast du Angst:

  • vor Menschen
  • vor deinen Eltern
  • vor deinem Partner
  • vor deinem Lehrer

  • vor deinem Vorgesetzten
  • vor deinen Kollegen
  • beim Zahnarzt
  • vor Krankheiten

  • vor Sex
  • um deine Existenz
  • verrückt zu werden
  • vorm Autofahren

Vielleicht:

  • fühlst du dich verloren
  • bist du ständig traurig
  • bist du dauernd aggressiv
  • bist du ständig überdreht

  • bist du unglücklich
  • hast du Schmerzen
  • kannst du nicht schlafen
  • fürchtest du Dunkelheit

  • hast du Alpträume
  • hast du Panikattacken
  • wirst du gemobbt
  • lässt du dir alles gefallen

Vielleicht läuft in deinem Leben gerade alles schief und du kommst einfach nicht auf die Füße – obwohl du alles versuchst. Du verstehst nicht warum und es belastet dich.

 

Die Lösung liegt in dir!

Du suchst nach einer Lösung und dir ist bewusst, dass du das alleine nicht schaffen kannst. Vielleicht suchst du auch nach Hilfe, in der Hoffnung, dass es da jemanden gibt, der dir dein Problem abnimmt, es einfach wegmacht und dich von deiner Last befreit, damit du endlich leben und lieben kannst. Es ist verständlich, dass du diesen Wunsch hast, aber zu deinem Glück wirst du enttäuscht werden. Jede Ent – Täuschung bringt dich deiner Wahrheit ein Stück näher und führt dich direkt zur Lösung deines Problems. Direkt bedeutet nicht, dass es schnell und quasi wie von alleine geschieht, es braucht dich und deine Bereitwilligkeit, diesen Weg Schritt für Schritt selbst zu gehen. Auch mit der Unterstützung einer professionellen Traumatherapie kann das einige Zeit in Anspruch nehmen. Dieser Weg fordert deine Aufmerksamkeit, deinen Willen, dein Engagement und dein Durchhaltevermögen. Du wirst all deinen Dämonen, Ängsten, Zweifeln, Illusionen, Schmerzen, … und am Ende – dir selbst begegnen.

 

Ich weiß nicht, was ich machen soll?

Wenn in deinem Leben etwas nicht in Ordnung ist, hast du grundsätzlich drei Möglichkeiten:

  • Du kannst einfach abwarten, dich ablenken und hoffen, dass es sich irgendwann von selbst regelt. Sehr bequem, aber die problemfreien Zeiten werden überschaubar sein.
  • Du betrachtest das Problem als Einzelereignis, das eigentlich nichts mit dir zu tun hat. Du änderst etwas an deinem Umfeld und deinem Verhalten, damit ist die Ordnung vorübergehend wiederhergestellt.
  • Du erkennst, dass da mehr dahinter steckt, es sehr wohl etwas mit dir zu tun hat und du willst die Ursache für dieses Problem herausfinden. Das ist mutig und sehr unbequem. Aber es ist die einzige Möglichkeit, das Problem umfassend zu lösen und deine ursprüngliche Ordnung dauerhaft wiederherzustellen. Um diesen Weg zu gehen ist eine professionelle Therapie erforderlich.

 

Niemand belügt dich so geschickt, wie du dich selbst!

Ist der wahre Grund für dein Problem weder offensichtlich noch leicht zugänglich, dann hat das einen guten Grund. Du hast das ursprüngliche Ereignis verdrängt, weil die ständige Erinnerung daran dein Leben zur Hölle machen würde. Wenn du dich der Ursache deines Problems näherst, werden deine Vermeidungs- und Verdrängungsmechanismen aktiviert. Bevor du merkst, was geschieht, bist du mit deinen Gedanken woanders und die Wahrheit verschwindet im Nebel. Alleine ist es sehr schwer, sich aus dieser Selbsttäuschung zu befreien. Du machst dir vor, bei dir sei alles in Ordnung und suchst Schuld und Verantwortung für deine Probleme irgendwo anders, nur nicht bei dir selbst. In einer professionellen Traumatherapie kann es dir gelingen, dich immer wieder aus deiner Selbsttäuschung zu lösen, bis du irgendwann stark genug bist, dich mit deiner Wahrheit auseinanderzusetzen. Jetzt beginnt die eigentliche Traumatherapie.

 

Mit Traumatherapie zur Autonomie!

Du kannst dich jetzt mit deinen Bindungen, Verstrickungen, Verletzungen, Störungen, Verlusten, Ängsten, Schmerzen, Aggressionen und deiner Trauer auseinandersetzen. Du bist bereit, traumatisierende Ereignisse aus deiner Kindheit noch einmal zu durchleben, schmerzhafte Gefühle zuzulassen, abgespaltene Anteile wahrzunehmen und dich wieder mit ihnen zu verbinden. Das ist ein langer und oft schmerzhafter Weg, er fordert sprichwörtlich „Blut, Schweiß und Tränen!“ Aber es gibt tatsächlich keine Alternative, es gibt unzählige Umwege, aber keine Abkürzung.

Wie alle Wege besteht auch dieser aus vielen kleinen und großen Schritten. Mit jedem vollendeten Schritt kommst du dir ein wenig näher und nimmst deine ursprüngliche Energie wieder in Besitz. Du erkennst dein Potential und lernst es zu nutzen.

Dein Leben wird bereichert um:

  • Selbstliebe
  • Individualität
  • Autonomie
  • Beziehungsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Lebensfreude
  • Klarheit
  • Kreativität
  • Konzentrationsfähigkeit

Am Ende der ganzheitlichen Traumatherapie  ist es dir möglich individuell, selbstbestimmt, unabhängig und dadurch verbunden mit allem zu leben.

Was ist ganzheitliche Traumatherapie?
Psychotherapie, um dein Trauma zu erkennen
Körpertherapie um Blockaden auf der Zellebene zu lösen
Aufstellungen helfen Verdrängtes aufzudecken
Gruppentherapie - von Projektion zu Reflektion
Paartherapie - deine Beziehung als Spiegel
Familientherapie - gemeinsam wachsen

Wir haben einige Fragen zum Zentrum für ganzheitliche Traumatherapie auf der Seite „Noch Fragen?“ zum Nachlesen für dich zusammengestellt. Sollte deine Frage nicht dabei sein, dann schreib uns eine E-mail und wir werden deine Frage schnellstmöglich beantworten.

Bitte beachte die rechtlichen Hinweise zum Inhalt dieser Seite!